Ausbildung zum/zur Umweltmanagementbeauftragten (UMB) Ausbildung zum/zur Umweltmanagementbeauftragten (UMB)
Ausbildung zum/zur Umweltmanagementbeauftragten (UMB)

Sie wollen der/die AnsprechpartnerIn für Umweltrechtsvorschriften in Ihrem Unternehmen werden? Dann sind Sie in der Ausbildung zum/zur Umweltmanagementbeauftragten genau richtig. Managen Sie die Führungsprozesse Ihres Unternehmens und richten Sie Ihre Organisation aktiv nach umweltrelevanten Gesichtspunkten aus.

Ausbildung zum/zur Umweltmanagementbeauftragten (UMB)

Aufbau eines prozessorientierten Managementsystems gemäß der ISO-9001/ISO-14001- und OHSAS-18001-Normenreihe - Grundlagen, Begriffe, Normen - Projektablauf - Hinweise und Tipps zur Umsetzung - Vorbereitung und Ablauf der Zertifizierung - Prozessmanagementmethodik - Erstellen einer Prozesslandkarte - Kontext der Organisation - Führung - Erstellung einer Unternehmenspolitik - Kundenorientierung - Rollen.

Grundlagen zum Thema Umweltschutz - das Konzept der Nachhaltigkeit, Aufbau und Nutzen eines Umweltmanagementsystems - Grundlagen und Bestandteile eines Managementsystems - prozessorientierter Ansatz - Ziele und Anforderungen der ISO 14001 und der EMAS-Verordnung.

Konzeption und Wartung eines Rechtsregisters - Einblick in die wesentlichen umweltrechtlichen Themen einer Organisation - Überblick über das Zusammenspiel von Gewerberecht und umweltrechtlichen Auflagen - Konzeption und Wartung eines Rechtsregisters.

Tipps und Tricks zur Ausarbeitung bzw. zur Fertigstellung der Projektarbeit zum/zur Umweltbeauftragten - Feedback zu den aufgearbeiteten Inhalten - Sicherstellung des "roten Fadens" zwischen den Seminararbeiten, Feedback und Prüfungsvorbereitung - formale Anforderungen, Vorgehen, Ablauf und Tipps zur Prüfung zum/zur Umweltbeauftragten - Beantwortung von Fragen der Teilnehmer/-innen zum Thema Umweltmanagement.

Präsentation der begleitend zum Lehrgang erstellten Projektarbeit - schriftliche Prüfung (MCT) - Präsentation eines vor Ort auszuarbeitenden Fallbeispiels - Fachgespräch.

Weitere Informationen zur Zertifizierung finden Sie hier.

Umweltmanagementbeauftragte/-r
Personenzertifikat durch die Zertifizierungsstelle des WIFI Österreich

Sie erwerben das notwendige Wissen, um Führungsprozesse managen zu können und Ihre Organisation nach umweltrelevanten Gesichtspunkten auszurichten. Die Inhalte der wesentlichen Managementsystem-Normen (ISO 14001 und der EMAS-Verordnung) werden analysiert und bezüglich ihrer Umsetzung in der Praxis detailliert erläutert. Sie stellen die für Ihre Organisation geltenden Umweltrechtsvorschriften (Gesetze, Verordnungen, Richtlinien etc.) fest und prüfen und verbessern die Legal Compliance Ihrer Organisation. Workshops und Fallbeispiele geben Hilfestellung bei der Umsetzung. Die Ausbildung qualifiziert Sie zum Aufbau und zur laufenden Wartung von Umweltmanagementsystemen.

  • Abfallbeauftragte
  • Qualitätsbeauftragte
  • QualitätsmanagerInnen
  • Personen mit Kenntnissen im Qualitätsmanagement
  • Arbeitssicherheits- & GesundheitsmanagerInnen
  • Sicherheitsfachkräfte und Sicherheitsvertrauenspersonen
  • Personen mit Managementsystemerfahrung
  • AuditorInnen
  • Personen, die ein Umweltmanagementsystem implementieren oder warten sollen.

Die Kursreihe ist so aufgebaut, dass man sie in der logischen Abfolge Modul 1 - Modul 2 - Modul 3 (- Ergebnissicherungsworkshop) - Zertifizierungsprüfung besuchen sollte. Die Module sind aufbauend, sodass man beim Einstieg in ein höheres Modul zwangsweise Wissenslücken hat, wenn man die Vormodule nicht besucht hat.

Der Lehrgang findet Live Online in Zusammenarbeit mit dem WIFI Tirol und dem WIFI Salzburg statt.

Sie finden sich im Förderdschungel nicht mehr zurecht?

Wir haben für Sie einige Förderungen für Lehrlinge, Erwerbstätige, Unternehmer:innen und Arbeitsuchende im Überblick zusammengestellt.

Der einfache Weg zur Kursförderung

  1. Kurs suchen
  2. Kostenvoranschlag erstellen
  3. Förderstelle kontaktieren
  4. Kurs buchen
Hier finden Sie alle unsere Fördertipps

Letzte Änderung: 04.05.2022