Hintergrundgrafik
Filter setzen closed icon
Ausbildung am Lauf-, Bock- und Portalkran sowie Säulendreh- und Wandschwenkkran
Erlernen Sie die theoretischen und praktischen Kenntnisse zum Führen von Lauf-, Bock- und Portalkränen über 300 kNm.
ORT WIFI Wien
ZEIT 30 Lehreinheiten
Stundenplan
Tageskurs
LERNMETHODE Trainer:in, Lernplattform
Teilnahme In Präsenz vor Ort
Für Lernplattform: Computer, Tablet oder Smartphone
Kursnummer: 95202023
470,00 EUR Kursnummer: 95202023
Ausbildung am Lauf-, Bock- und Portalkran sowie Säulendreh- und Wandschwenkkran über 300 kNm
ORT WIFI Wien
ZEIT 30 Lehreinheiten
Stundenplan
Tageskurs
LERNMETHODE Trainer:in, Lernplattform
Teilnahme In Präsenz vor Ort
Für Lernplattform: Computer, Tablet oder Smartphone
Kursnummer: 95202022
470,00 EUR Kursnummer: 95202022
ORT WIFI Wien
ZEIT 30 Lehreinheiten
Stundenplan
Tageskurs
LERNMETHODE Trainer:in, Lernplattform
Teilnahme In Präsenz vor Ort
Für Lernplattform: Computer, Tablet oder Smartphone
Kursnummer: 95202013
Durchführungsgarantie
470,00 EUR Kursnummer: 95202013

Ausbildung am Lauf-, Bock- und Portalkran sowie Säulendreh- und Wandschwenkkran

Inhalt

  • Grundbegriffe der Mechanik, Elektrotechnik sowie der Hydraulik
  • Aufbau und Arbeitsweise
  • mechanische, elektrische und hydraulische Ausrüstung
  • Standsicherheit
  • Einsatzplan und Kranbetrieb
  • Tragmittel und Lastaufnahmemittel
  • Sicherheitsvorschriften und Richtlinien für den Kranbetrieb
  • Wartung
  • praktische Bedienung
Video
Ziele

Ihre zukünftige Tätigkeit als Lauf-, Bock- und Portalkran-Kranführer:in über 300kNm ist verantwortungsvoll und herausfordernd.

Als Kranführer:in müssen Sie bereit sein, bis zu 8 Stunden pro Tag auf dem Kran zu verbringen und konzentriert tonnenschwere Lasten sicher zu bewegen – und das auch bei besonderen Witterungsverhältnissen oder in der Nacht.

Im WIFI Wien-Kurs wird daher großer Wert auf Sicherheit und umsichtiges Handeln bei der täglichen Arbeit als Kranführer:in gelegt.

In der Ausbildung zum/zur Lauf-, Bock- und Portalkran-Führer:in über 300 Nm machen Sie sich mit den rechtlichen, fachlichen sowie sicherheitstechnischen Grundlagen vertraut und erlernen das sichere Führen des Krans.

Ideal für

Personen, die das 18. Lebensjahr erreicht haben und die Lauf-, Bock- und Portal-Kranprüfung über 300 kNm ablegen möchten.

Voraussetzungen

  • mind. 18 Jahre, geistige und körperliche Eignung
  • Körperliche & geistige Gesundheit
  • Wenn Deutsch nicht Ihre Muttersprache ist, benötigen Sie Deutschkenntnisse auf dem Niveau B2
Abschluss

Die abschließende Prüfung ist in der Ausbildung inkludiert. Es ist keine extra Anmeldung zur Prüfung notwendig.

Sie schließen den Kurs mit einer schriftlichen Prüfung, die 60 Minuten dauert (Single Choice Test) und einer praktischen Prüfung ab.

Die Prüfung findet im Anschluss an den Kurs statt.
Kurs und Prüfung werden entsprechend den geltenden gesetzlichen Richtlinien in deutscher Sprache abgehalten.

Bei der praktischen Prüfung ist es Ihre Aufgabe, eine Last an markierten Orten abzustellen bzw. eine Last mittels Einweiser:in – ohne eigene Sicht - an einem angezeigten Ort abzustellen. Für die praktische Prüfung gibt es keine Zeitvorgabe, Sie müssen als Kranführer:in die gestellten Aufgaben alleinverantwortlich, vorausschauend und sicher durchführen.

Um zur Prüfung antreten zu dürfen, müssen Sie die praktischen Übungen im Kurs absolviert und die Mindestanzahl (20,5 LE) der theoretischen Lehreinheiten besucht haben.

  • Bitte bringen Sie zur Prüfung einen Lichtbildausweis und einen Taschenrechner mit.

Nach bestandener Prüfung erhalten Sie den gesetzlich anerkannten Ausweis im Scheckkartenformat.
Hinweis/FAQ

Kursorte:

  • Theorie: WIFI Wien,
  • Praxis: Fa. Prangl Gesellschaft m.b.H., 1230 Wien, Josef-Prangl-Straße 8

Für die Praxiseinheiten benötigen Sie:
  • einen Schutzhelm
  • festes Schuhwerk (vorzugsweise Sicherheitsschuhe)
  • Arbeitshandschuhe
  • wetterfeste Kleidung

Mindestanwesenheit: 21 Lehreinheiten!
Förderungen

Sie finden sich im Förderdschungel nicht mehr zurecht?

Wir haben für Sie einige Förderungen für Lehrlinge, Erwerbstätige, Unternehmer:innen und Arbeitsuchende im Überblick zusammengestellt.

Der einfache Weg zur Kursförderung

  1. Kurs suchen
  2. Kostenvoranschlag erstellen
  3. Förderstelle kontaktieren
  4. Kurs buchen
Hier finden Sie alle unsere Fördertipps
Blätterkatalog
/IMAGES/Files/Content-Images-768px/epaper-cover/folder_stapler-kraene-bagger_22-23.jpg

Folder "Stapler - Kräne - Bagger"

Praxisorientiert, anerkannt und immer am Puls der Zeit!

Letzte Änderung: 21.09.2023