Hintergrundgrafik
Filter setzen closed icon
Holen Sie sich mit unserer Ausbildung im Rahmen der ANKÖ-Akademie umfassendes Wissen zum öffentlichen Beschaffungswesen gem. den Vorgaben der ÖNORM 17687.
Zum gesamten Kursangebot des Management Forum
Neue Termine sind in Planung

Derzeit ist kein Kurs verfügbar. Wir informieren Sie gerne, sobald der nächste Kurstermin fixiert ist. Klicken Sie auf die nachfolgende Schaltfläche, um die Erinnerungsfunktion zu aktivieren.



Möglicherweise können wir Ihnen auch eine Alternative zu diesem Kurs anbieten – rufen Sie uns einfach unter +43 1 476 77/5521 an. Wir beraten Sie gerne!

ORT Online
ZEIT 1 Lehreinheiten
Stundenplan
Abendkurs
LERNMETHODE Trainer:in
Teilnahme mit Computer, Tablet oder Smartphone
Kursnummer: 24101023
KOSTENLOS Kursnummer: 24101023
Ihr ausgewählter Termin
ORT Online + WIFI Wien
ZEIT 128 Lehreinheiten
Stundenplan
Abendkurs
LERNMETHODE Trainer:in, Lernplattform
Teilnahme Online und in Präsenz vor Ort
Für Lernplattform: Computer, Tablet oder Smartphone
Kursnummer: 24100023
Durchführungsgarantie
3.990,00 EUR Kursnummer: 24100023
Weitere Termine
ORT Online + WIFI Wien
ZEIT 128 Lehreinheiten
Stundenplan
Abendkurs
LERNMETHODE Trainer:in, Lernplattform
Teilnahme Online und in Präsenz vor Ort
Für Lernplattform: Computer, Tablet oder Smartphone
Kursnummer: 24100013
3.990,00 EUR Kursnummer: 24100013

Lehrgang für das öffentliche Beschaffungswesen der ANKÖ Akademie

Inhalt

Die ANKÖ Akademie verfolgt das Ziel, umfassendes Wissen im Vergaberecht zu vermitteln und professionelle Beschaffungs- und Vergabe-Expert:innen gem. den Vorgaben der ÖNORM 17687 zu schaffen. Durch praxisnahe Schulungen und den Austausch von Erfahrungen im Bereich des öffentlichen Beschaffungswesens soll die Integration erworbenen Wissens in den beruflichen Kontext gefördert werden. Die ANKÖ Akademie setzt sich für Innovationen im Vergaberecht ein und dient als zentrale Fortbildungsplattform für Fachleute aller Erfahrungsstufen.

Aufgeteilt in 6 Module werden Themen erarbeitet, die für die Beschaffung notwendig sind.


Modul 1: Einführungsphase
a) Das Berufsbild der öffentlichen Beschafferin/des öffentlichen Beschaffers
b) Projektmanagement im Vergabewesen
c) Technische Grundkenntnisse: ABK, ELAK, BUAK, TED
d) Elektronischen Plattformen: eVergabe, LgU
e) Kostenmanagement in der öffentlichen Beschaffung aus Sicht der ÖAG
f) Verfahren in Grundzügen & Begriffe im Vergaberecht

Modul 2: Strategische Vorbereitung
a) Grundsätze des Vergaberechts & Compliance
b) Compliance – vergaberechtliche Pflichten
c) Kommunikationstraining & Verhandlungstechniken in der Beschaffung
d) Geltungsbereich, Ausnahmen & Schwellenwerte
e) Verfahrensarten & Auftragsarten
f) Fristen im Vergaberecht

Modul 3: Struktur der Vergabeprozesse
a) Markterkundung & Vorarbeiten
b) Auftragswertschätzung & Wahl des Vergabeverfahrens
c) Ausschreibungsunterlagen & Leistungsverzeichnis
d) Vertragsgestaltung (§ 110)
e) Bekanntmachung, Bekanntgabe & Ausschreibung
f) Praxisübung: Ausschreibung erstellen & Bekanntmachung schalten

Modul 4: Bedeutende Einflussfaktoren
a) Kriterien: Auswahl, Eignung & Zuschlag
b) Kriterien: Beispiele anhand eines Verhandlungsverfahrens
c) Zentrale Beschaffungsstelle: Servicestelle der öffentlichen Hand
d) Nachhaltige Beschaffung für ÖAG: NaBe-Kriterien & Nachweise
e) Soziale Beschaffung

Modul 5: Angebotsprüfung & Verfahrensbeendigung
a) Eignungsprüfung, Teilnahmeanträge & Angebotsprüfung
b) Praxisübung: Öffnung & Angebotsprüfung
c) Verfahrensbeendigung: Zuschlag & Widerruf
d) Praxisübung: Zuschlagsentscheidung, Erteilung und Bekanntgabe & Widerruf durchführen
e) Dokumentation im Beschaffungswesen (inkl. Vergabevermerk & Niederschrift)
f) Vertragsgestaltung (§ 365)

Modul 6: Besonderheiten der Vergabekultur
a) Besonderheit: Beschaffung für Sektorenauftraggeber:innen
b) Konzessionen in Grundzügen
c) Rahmenvereinbarungen, Wettbewerbe & Innovationspartnerschaften
d) Entwicklung der Rechtsprechung: Skurrile Urteile & Sachverhalte
e) Spezialwissen: Open House, Anwendung und Umsetzbarkeit in Österreich
f) Prüfung & Zertifikatsverleihung

Kompetenzen


Nach erfolgreicher Teilnahme am Beschaffungs-Lehrgang der ANKÖ Akademie können Sie wertvolle Kompetenzen im Bereich Vergabewesen vorweisen. Dazu gehören:
  1. Umfassendes Verständnis des Vergabeprozesses: Die ANKÖ Akademie vermittelt ein tiefgehendes Verständnis für die verschiedenen Phasen und Aspekte von Vergabeverfahren.
  2. Praktische Kenntnisse im Umgang mit Vergabewerkzeugen: Sie erlernen den effektiven Einsatz von Werkzeugen und Plattformen, die im Bereich des Vergabewesens eingesetzt werden.
  3. Rechtliche Expertise im Vergaberecht: Durch Vorträge von erfahrenen Rechtsanwält:innen und Expert:innen erhalten Sie fundierte Kenntnisse im Bereich des Vergaberechts.
  4. Effektive Kommunikations- und Verhandlungsfähigkeiten: Die ANKÖ Akademie fördert die Entwicklung von Fähigkeiten, die für eine erfolgreiche Kommunikation mit Bieter:innen, Auftraggeber:innen und anderen Stakeholdern im Vergabeprozess erforderlich sind.
  5. Strategisches Beschaffungsmanagement: Sie verbessern ihre Fähigkeiten im strategischen Einkaufsprozess (Kontrolle, Autonomie, Transparenz), was besonders wichtig für erfolgreiche öffentliche Ausschreibungen ist.
  6. Aktuelles Wissen über rechtliche und praktische Entwicklungen: Die ANKÖ Akademie ermöglicht Ihnen den Zugang zu aktuellen Informationen und Entwicklungen im Bereich des Vergabewesens und der Rechtsprechung, um sicherzustellen, dass Sie stets auf dem neuesten Stand sind.
Diese Kompetenzen tragen dazu bei, dass Sie als Absolvent:innen in der Lage sind, effektive und rechtlich fundierte Entscheidungen im Bereich der öffentlichen Beschaffung zu treffen und komplexe Vergabeprozesse erfolgreich zu managen.

Die Vortragenden:

Die Vortragenden in der ANKÖ Akademie können gerne als die Crème de la Crème des Vergabewesens bezeichnet werden. Die ANKÖ Akademie vereint herausragende Expert:innen aus verschiedenen Bereichen des Vergabewesens, die ihre langjährige Erfahrung und profunde Kenntnisse einbringen. Unter den über 30 renommierten Vortragenden finden sich namhafte Rechtsanwält:innen, erfahrene Unternehmensberater:innen und hochrangige Vertreter:innen öffentlicher Institutionen.
Die Bandbreite der Themen reicht von öffentlichem Wirtschaftsrecht über Compliance und Prozessoptimierung bis hin zu innovativen Ansätzen im elektronischen Ausschreibungs- und Vergabewesen. Die ANKÖ Akademie verspricht nicht nur fachliche Tiefe, sondern auch praxisnahe Impulse für die Gestaltung zukunftsweisender Beschaffungs- und Vergabeprozesse. Wir freuen uns auf inspirierende Diskussionen und regen Austausch zwischen Ihnen, den Teilnehmer:innen, und unseren Referent:innen:

  • MMag. Dr. Arnold Autengruber, Rechtsanwalt und Partner bei CHG Rechtsanwälte
  • Jakub Balaz, MBA, Leiter ANKÖ eVergabe
  • Dr. Ruth Bittner, Leiterin Zentrale Beschaffung & Vergaberecht bei Fonds Soziales Wien
  • Benjamin Braun, Projektleiter bei EFS Unternehmensberatung
  • Prof. Dr. Michael Breitenfeld, Rechtsanwalt und Gründungspartner bei Breitenfeld Rechtsanwälte
  • DI Wolfgang Buschan, Partner bei EFS Unternehmensberatung
  • MMag. Dr. Claus Casati, selbstständiger Rechtsanwalt und Vergaberechtsexperte
  • Mag. Martin Eckel, LL.M., CEE-Head of Compliance bei Taylor Wessing
  • Mag. Gunter Estermann, Rechtsanwalt und Mitgründer bei Estermann Pock Rechtsanwälte
  • Gabriel Grabner, Mitbegründer des Rhetorik-Vereins FIRE
  • Mag. Christa Gschweitl, MBA, Juristin und Expertin für Vergabewesen mit Management-Background
  • Mag. Berthold Hofbauer, Rechtsanwalt und Partner bei Heid & Partner Rechtsanwälte
  • Dr. Kerstin Holzinger, Hofrätin des Verwaltungsgerichtshofes
  • Dr. Kathrin Hornbanger, Rechtsanwältin bei Baker McKenzie Rechtsanwälte
  • Mag. Gabriel Kielbasa, Rechtsanwaltsanwärter bei FSM Rechtsanwälte
  • Mag. Valerie Kramer, Leiterin ANKÖ Liste geeigneter Unternehmen® (LgU)
  • Mag. Harald Küchli, Rechtsanwalt und Partner bei Thurin Küchli Partner® Rechtsanwälte
  • Mag. Clemens Kuprian, ANKÖ Geschäftsführer-Stellvertreter
  • Michael Merwald, Senior Experte Ausschreibungsmanagement bei EFS Unternehmensberatung
  • Dr. Matthias Öhler, Rechtsanwalt und Partner bei Schramm Öhler Rechtsanwälte
  • Dr. Ralf D. Pock, Anwalt und Mitgründer bei Estermann Pock Rechtsanwälte
  • Mag. Hubert Reisner, Richter und Experte für Vergaberecht & Verfahrensrecht
  • Mag. Sophie Reiter-Werzin, Vergaberechtsanwältin bei FSM Rechtsanwälte
  • Angelika Saladin LL.M, MBA, Referatsleiterin Vergaberecht, Vertragsrecht, Claim Management bei Wiener Linien
  • Mag. Karin Schnabl, Richterin am Landesverwaltungsgericht Steiermark
  • Mag. Gregor Stickler, Rechtsanwalt und Partner bei Schramm Öhler Rechtsanwälte
  • Mag. Alexandra Terzaki, Juristin und Expertin für Vergabewesen bei Terzaki Unternehmensberatung
  • Klaus Tichler, Mitgründer und Vorstandsmitglied des Rhetorik-Vereins FIRE
  • Dr. Stefan Mathias Ullreich, MA, Leitender Prokuraturanwalt bei der Finanzprokuratur
  • DI Helmut Wanivenhaus, Projektmanagementexperte
  • Thomas Ziniel, Stabsstelle für Vergaberecht im Bundesministerium für Justiz
Ziele

Ihr übergeordnetes Ziel ist die Steigerung der Qualität in Vergabeprozessen zur Weiterentwicklung und Professionalisierung der öffentlichen Beschaffung. Folgende Punkte werden dabei besonders berücksichtigt:

  • Die Schaffung einer neuen Vergabekultur mit einem hohen Bewusstsein für den sorgfältigen Umgang mit öffentlichen Geldern.
  • Die Formung und Attraktivierung des Berufsbildes „öffentliche Beschafferin/öffentlicher Beschaffer“.
  • Die Einführung einer standardisierten Ausbildung für öffentliche Beschafferinnen und Beschaffer und für am Markt teilnehmende Unternehmen.
  • Die Abdeckung des Wissensbedarfs aufgrund wachsender Komplexität der Materie, sodass auch Personen mit geringer vergaberechtlicher Vorausbildung als Beschaffer:innen Beschaffungsvorgänge durchführen können.
  • Unterstützung der Beschaffungsorganisationen in ihrer Obliegenheit, Beschäftigte angemessen und regelmäßig zu schulen.
Ideal für

Der Lehrgang für das öffentliche Beschaffungswesen der ANKÖ Akademie richtet sich an ein vielfältiges Publikum, das im Bereich des Vergabewesens bereits tätig ist oder tätig werden soll. Dies umfasst sowohl Einsteiger:innen als auch erfahrene Fachleute, darunter Rechtsanwält:innen, Unternehmensberater:innen, Vertreter:innen öffentlicher Auftraggeber, und auch alle, die ihre Kenntnisse im Vergaberecht und in der Vergabewelt erweitern und vertiefen möchten. Die ANKÖ Akademie bietet praxisnahe Schulungen und fördert den Wissensaustausch, was sie zu einer optimalen Fortbildungsplattform für alle Personen im Vergabebereich macht, die Ausschreibungen planen, durchführen und verantworten.

Voraussetzungen

In der Regel ist der Beschaffungs-Lehrgang der ANKÖ Akademie für ein breites Publikum zugänglich und erfordert keine speziellen Vorwissens-Zertifikate. Ein großes Interesse und/oder berufliche Tätigkeit im Bereich des Beschaffungs- und Vergabewesens sind jedenfalls vorteilhaft, aber auch Vergabeberufs-Einsteiger:innen sind herzlich willkommen.

Abschluss

Nach erfolgreicher Teilnahme an unserem Lehrgang für das öffentliche Beschaffungswesen erhalten Sie nach bestandener Prüfung ein Abschlusszertifikat.

Häufig gestellte Fragen (FAQ)
Förderungen

Sie finden sich im Förderdschungel nicht mehr zurecht?

Wir haben für Sie einige Förderungen für Lehrlinge, Erwerbstätige, Unternehmer:innen und Arbeitsuchende im Überblick zusammengestellt.

Der einfache Weg zur Kursförderung

  1. Kurs suchen
  2. Kostenvoranschlag erstellen
  3. Förderstelle kontaktieren
  4. Kurs buchen
Hier finden Sie alle unsere Fördertipps

Letzte Änderung: 24.04.2024