Selbstregulation durch 'Positive Intelligenz' Selbstregulation durch 'Positive Intelligenz'
Selbstregulation durch 'Positive Intelligenz'

'Positive Intelligenz' ist der wirksame Weg, wie wir lernen können, unser volles Potenzial zu entfalten. Kompetenzen, die wir unter IQ oder EQ zusammenfassen, definieren unser Potenzial, der PQ aber ist es, der uns dieses anwenden lässt. Mit einem hohen PQ greifen wir wie von selbst auf unsere inneren Ressourcen zurück, anstatt uns selbst zu sabotieren. Durch 3 einfache, aber anspruchsvolle Schritte lernen Sie, Ihren PQ nachhaltig zu erhöhen und Ihre Selbst-Sabotage zu entkräften.

3 Kurstermine
20.10.2022 Tageskurs
Präsenzkurs
WIFI Wien
Verfügbar
465,00 EUR
Ansicht erweitern

Wochentag(e): DO
Kursdauer: 8 Lehreinheiten
Stundenplan

Währinger Gürtel 97
1180 Wien

Kursnummer: 25322012

Wochentag(e): DI
Kursdauer: 8 Lehreinheiten
Stundenplan

Kursnummer: 25322022

Wochentag(e): DI
Kursdauer: 8 Lehreinheiten
Stundenplan

Währinger Gürtel 97
1180 Wien

Kursnummer: 25322032

Selbstregulation durch 'Positive Intelligenz'

/images/Files/Content-Images-768px/Icons/_thumbs/Siegel_MF-WIFI-Premium_450x-1.jpg

Ihre Premium-Vorteile

  • Trainer mit Managementerfahrung
  • Best Practice und Übungen für hohen Praxisbezug
  • Erfahrungsaustausch mit Führungskräften
  • Full Service in exklusivem Rahmen
  • 2 Lernmethoden zur Auswahl: Präsenz oder online

Das Scheitern klassischer Selbstregulations-Ansätze

Unter hoher Belastung entspannt reagieren und damit den Mitarbeitenden ein Vorbild sein – wer möchte das nicht als Führungskraft? Stattdessen holt uns die Realität nach jedem begeisternden Selbstmanagement-Seminar schnell wieder ein. Die klassischen Ansätze, wie sie z.B. das Mental-Training bietet, können im Rahmen hoher beruflicher Anforderungen kaum umgesetzt werden. Das senkt meist auch die Motivation, sich mit dem Thema überhaupt auseinanderzusetzen.
 

Souveränität kann man lernen

Das kompakte Programm der „Positiven Intelligenz“ von Shirzad Chamine eröffnet uns einen neuen Zugang. Durch die Kombination von 3 wissenschaftlich fundierten Ansätzen kann auch unter beruflicher Belastung souverän reagiert werden: die Analyse dysfunktionaler Reaktionsprogramme (auch Saboteure genannt), die Übung der Achtsamkeit und der gezielte Aufbau von neuen Reaktionsmustern. Sogar belastende Situationen verstärken schließlich die eingeübten neuen Verhaltensweisen durch die Erfolge, die ein achtsames Vorgehen ermöglicht.
 

Wissen, das Sie erhalten

  • Welche Saboteure unsere Souveränität torpedieren
  • Welche Übungen auch im beruflichen Alltag zu mehr Achtsamkeit und Fokus führen
  • Wie aus stressbedingter Selbst-Sabotage ein gelassenes und innovatives Vorgehen wird

MMag. Stefan Reichel

MMag. Stefan Reichel

Studierte Psychologie, Philosophie, Theologie und Psychotherapie und ist seit 2019 Leiter der Abteilung für Einzel- und Teamcoaching in der Gruppe Hollenstein. Er begleitet Führungskräfte und ihre Teams seit 15 Jahren und war selbst in verschiedenen Leitungsfunktionen im In- und Ausland tätig.

  • Sie erkennen bei sich und anderen die Hintergründe für unprofessionelle Reaktionen.
  • Sie kennen Werkzeuge, die eine kontinuierliche Erhöhung Ihrer Souveränität ermöglichen.
  • Sie verfügen über ein Übungsprogramm, das sich auch im beruflichen Alltag aufrechterhalten lässt.
  • Sie bieten Ihrem Team ein Konzept für eine selbstgesteuerte Teamentwicklung.

  • Führungskräfte, die spielerisch an ihrer Führungspersönlichkeit arbeiten wollen;
  • Team-Leads, die eine wirkungsvolle neue Perspektive in das Team bringen wollen;
  • und alle jene, die sich und andere in typischen Verhaltensmustern verstehen wollen.

Dieses Seminar bieten wir auch:

  • Exklusiv für Ihr Unternehmen
  • Absolut praxisnah – auf Ihren Bedarf abgestimmt
  • Zeitlich, örtlich und inhaltlich flexibel
Jetzt anfragen: Anfrageformular

Sie finden sich im Förderdschungel nicht mehr zurecht?

Wir haben für Sie einige Förderungen für Lehrlinge, Erwerbstätige, Unternehmer/-innen und Arbeitsuchende im Überblick zusammengestellt.

Der einfache Weg zur Kursförderung

  1. Kurs suchen
  2. Kostenvoranschlag erstellen
  3. Förderstelle kontaktieren
  4. Kurs buchen
Hier finden Sie alle unsere Fördertipps

Letzte Änderung: 28.12.2021 | i |