CNC 1 - Ausbildung zum CNC-Maschinenbediener, Teil Drehen CNC 1 - Ausbildung zum CNC-Maschinenbediener, Teil Drehen
CNC 1 - Ausbildung zum CNC-Maschinenbediener, Teil Drehen

Legen Sie den Grundstein für Ihre Ausbildung im CNC-Drehen!

Anrufen
1 Kurstermin
06.10.2020 - 17.11.2020 Abendkurs
TGM
Verfügbar
860,00 EUR
zusätzliche Prüfungsgebühr: 150,00 EUR
Ansicht erweitern

Wochentag(e): DI DO
Kursdauer: 48 Lehreinheiten
Stundenplan

Wexstraße 19
1200 Wien

Kursnummer: 42252010
01.10.2019 - 12.11.2019 Abendkurs
TGM
Durchführungsgarantie
860,00 EUR
zusätzliche Prüfungsgebühr: 150,00 EUR

Wochentag(e): DI DO
Kursdauer: 48 Lehreinheiten
Stundenplan

Wexstraße 19
1200 Wien

Kursnummer: 42252019

CNC 1 - Ausbildung zum CNC-Maschinenbediener, Teil Drehen

  • Programmaufbau
  • Steuerungsarten
  • Aufbau und Arbeitsweise der CNC-Maschine
  • Koordinatensysteme
  • einfache Programmierbeispiele
  • Datenträger
  • Werkzeugsysteme
  • maschinenspezifische Bezugspunkte
  • Grundlagen der NC-Programmerstellung
  • Nullpunktverschiebung
  • Werkzeugvermessung, Werkzeugkorrekturen
  • Bedienelemente von CNC-Steuerungen
  • Simulation von NC-Programmen zur Kollisionserkennung
  • Programmbeeinflussung und Einstiegsmöglichkeiten nach Programmunterbrechung.

Praxis CNC-Drehen 1:

  • Plan-, Längsdrehen
  • Konturprogrammierung
  • Abstechen
  • Passungen
  • Bahnkorrekturen
Steuerung Sinumerik 840D.

Mit diesem Kurs legen Sie als Metallfacharbeiter/-in den Grundstein für Ihre Ausbildung im CNC-Drehen Bereich.
Sie können eine CNC-Maschine mit Werkzeugen aufrüsten, diese vermessen und die Daten in die Maschine eingeben. Sie sind in der Lage, das Werkstück aufzuspannen, den Nullpunkt zu vermessen sowie Werkzeugkorrekturen und Programmänderungen vorzunehmen und das Programm an der Maschine abzuarbeiten.
Sie erstellen einfache CNC-Programme, optimieren diese und können Fehler beheben.

  • Personen mit nachweislichen Fachkenntnissen im konventionellen Drehen oder
  • Absolventen/-innen der Kurse 'Grundlagen der Metallbearbeitung' (Veranstaltungsnummer 42250) und 'Grundlagen der Zerspanung für CNC-Technik' (Veranstaltungsnummer 42251).

  • nachweislichen Fachkenntnissen im konventionellen Drehen
  • PC-Kenntnisse sind unbedingt erforderlich, ebenso die Fähigkeit, eine Werkstückzeichnung lesen zu können (Bemaßung, Toleranzen, Bohrungs- und Gewindedarstellung etc.)!
 
  • Teilnehmer/-innen mit nicht-deutscher Muttersprache, sollten über Deutschkenntnisse auf dem Niveau B2 verfügen

 

Im Anschluss an diesen Kurs kann eine Prüfung (Veranstaltungsnummer 42752) abgelegt werden. Prüfungsgebühr: € 150
Prüfung zum/zur CNC-Maschinenbediener/-in, Teil Drehen
 

Für die Zulassung zur Prüfung müssen Teilnehmer/-innen mit nicht-deutscher Muttersprache Deutschkenntnisse auf dem Niveau B2 nachweisen.

Bei positiver Absolvierung der Abschlussprüfung erhalten Sie ein WIFI-Zeugnis. Sie haben damit auch die Berechtigung zur Teilnahme an der fortführenden Ausbildung zur CNC-Fachkraft, Teil Drehen (Veranstaltungsnummer 42253).

Fallweise sind andere Unterrichtstage (Di, Do) nach Absprache mit den Teilnehmern/-innen möglich.
Keine Lehrlingsermäßigung.
Ort: TGM (Technologisches Gewerbemuseum), Wexstraße 19, 1200 Wien.
Bitte Arbeitskleidung und geschlossene Schuhe mitnehmen!

Die positive Absolvierung der Prüfung zum/zur Maschinenbediener/-innen, Teil Drehen (Veranstaltungsnummer 42752) und nachgewiesene Deutschkenntnisse auf dem Niveau B2 sind notwendige Voraussetzungen, um an der fortführenden Ausbildung zur CNC-Fachkraft, Teil Drehen (Veranstaltungsnummer 42253) teilnehmen zu können!

Letzte Änderung: 22.01.2020