Diplomlehrgang Freie/-r RednerIn für Festlichkeiten und Events Diplomlehrgang Freie/-r RednerIn für Festlichkeiten und Events
Diplomlehrgang Freie/-r RednerIn für Festlichkeiten und Events

Als freier Redner sorgen Sie bei Hochzeitsfeiern und anderen Events für einen unvergesslichen Moment für Ihre Kundinnen und Kunden.

1 Kurstermin
10.03.2023 - 01.07.2023 Wochenendkurs
Präsenzkurs
WIFI Wien
Verfügbar
Teilzahlung: 5 x 334,00 EUR
Einmalzahlung: 1.670,00 EUR

inkl. Prüfung
Ansicht erweitern

Wochentag(e): FR SA
Kursdauer: 112 Lehreinheiten
Stundenplan

Währinger Gürtel 97
1180 Wien

Kursnummer: 96107012
25.02.2022 - 25.06.2022 Wochenendkurs
Präsenzkurs
WIFI Wien
Teilzahlung: 4 x 417,50 EUR
Einmalzahlung: 1.670,00 EUR

inkl. Prüfung

Wochentag(e): FR SA
Kursdauer: 112 Lehreinheiten
Stundenplan

Währinger Gürtel 97
1180 Wien

Kursnummer: 96107011

Diplomlehrgang Freie/-r RednerIn für Festlichkeiten und Events

Freie Redner für Festlichkeiten und Events sind gefragter denn je. Immer mehr Brautpaare legen Wert auf persönliche und individuelle Trauungen. Genauso sind Willkommensfeste oder Namensgebungsfeste extrem im Vormarsch. Und auch Jubiläumsfeiern und weitere persönliche Events werden mit einem tollen Redner aufgewertet. Ein Redner bzw. Zeremonienleiter für diese Art von Festlichkeiten benötigt sehr viel Empathievermögen, Kreativität, sowie eine besondere Art zu Schreiben und Vorzutragen.

Im Diplomlehrgang Freier Redner für Festlichkeiten und Events werden Sie genau in diesen Punkten gefördert, um sich so Ihr eigenes Standbein aufbauen zu können.

Nach diesem Diplomlehrgang sind Sie bestärkt um Ihren eigenen Weg als Freier Redner für Festlichkeiten und Events zu gehen. Der Lehrgang setzt viel auf individuelle Förderung und wird sehr praxisorientiert geführt.

Die Inhalte:

Die Trauung & der freie Redner

  • Hintergründe und Geschichte der Trauung
  • Marktanalyse, Zukunftschancen und Trends
  • Berufsbild und Auftreten des Redners
  • Eigene Wirkung auf Menschen, Körpersprache, Stimme, wie finde ich meine Einzigartigkeit als Redner
Die Kunden
  • Vorbereitung der Kundengespräche, vom Erstgespräch zum Detailgespräch
  • Angebotserstellung, Preisstruktur und Vertrag
  • Empathieentwicklung und Erkennen von Wünschen und Vorstellungen der Kunden
  • Kennenlernen und Findung der passenden Rituale
  • Richtige Fragestellung und Fragebögen
Das Marketing
  • Wer ist meine persönliche Zielgruppe, welche Paare möchte ich gewinnen
  • Wie komme ich zu meinen Kunden und wie entscheiden sie sich für mich
  • Grundlagen der Marketing-Instrumente
  • Umgang mit Mitbewerbern, Aufbau eines Netzwerkes mit anderen Dienstleistern
  • Social Media
  • Wie kreiere ich aus mir selbst eine Marke
Die Rede
  • Aufbau und roter Faden
  • Von der Ideensammlung bis hin zum ersten Entwurf der Trauung
  • Gefühlvolles Schreiben und Umsetzen der Infos zu einer berührenden Rede
  • Aufbau Spannungsbogen, Einbau von Metaphern
Die Trauung
  • Gestaltung des Ablaufs
  • Einbau von Ritualen, Wünschen und Gästen
  • Setting: Sitzanordnungen, Locationcheck, Zeiteinplanung, Umgang mit anderen Dienstleistern, Technik
  • Zeitmanagement, Lampenfieber, Problembehandlung
Das Unternehmen
  • Businessplan, wo möchte ich hin
  • Grundwissen zur Unternehmensgründung
  • Terminmanagement und Equipmentcheck
Die Praxis
  • Die erste eigene Rede schreiben und vortragen
  • Coachings um sein Redner-ICH zu finden
  • Tipps, Tricks und Erfahrungen aus der Praxis
Andere Festlichkeiten
  • Einführung in die Willkommensfeier, Namensgebungsfeier, was ist der Unterschied zur Trauung, eigene Redestruktur und Rituale
  • Einführung in die Gestaltung von Jubiläumsfeiern, welche Besonderheiten gibt es, wie wird die Rede aufgebaut, worauf muss ich achten.
  • Generelles Schreiben von Reden und Präsentation/Moderation für private Feierlichkeiten und Events

Die Lernziele:

  • Sie können Trauungen, Willkommensfeste sowie Jubiläumsfeiern begleiten, schreiben und entsprechend präsentieren.
  • Sie wissen Bescheid über Berufsbild und Auftreten des Redners.
  • Sie optimieren Ihre eigene Wirkung auf Menschen, Ihre Körpersprache und Stimme.
  • Es fällt Ihnen leicht, Ihre Einzigartigkeit als Redner zu entwickeln.
  • Empathie und das Erkennen von Wünschen und Vorstellungen der Kunden sind Ihnen vertraut.
  • Sie kennen Ihre Zielgruppe und die Grundlagen der Marketinginstrumente.

  • Frauen und Männer unterschiedlichen Alters, unterschiedlicher Qualifikationen und Werdegänge, Quereinsteiger aus allen Sparten
  • Personen, die über sympathisches und sicheres Auftreten verfügen, gerne Texte schreiben und gefühlvoll vor Menschen vortragen möchten
  • Hochzeitsplaner, die nebenbei auch Freie Trauungen anbieten möchten und ihr Angebot erweitern möchten
  • Eventmanager, die gefestigter im Reden und Präsentieren werden möchten
  • Inhaber und Mitarbeiter der Gastronomie- und Hotelleriebranche, die ihr Angebot dadurch erweitern möchten
  • Mütter, die sich in der Karenz etwas aufbauen wollen oder nebenbei etwas dazu verdienen möchten
  • Insbesondere auch Ü50 Quereinsteiger, die sich ein neues Standbein aufbauen möchten

  • Gefühl für Sprache und selbstsichere Ausstrahlung
  • Spaß am Umgang mit Menschen und deren Geschichten
  • Leidenschaft für das Schreiben und Vortragen von Texten/Reden
  • Empathie und Kreativität

 

Sie erstellen eine Abschlussarbeit im Ausmaß von 20 bis 25 Seiten. Die Abschlussarbeit beinhaltet die Planung und Beschreibung einer fiktiven Festlichkeit inklusive Reden, Preiskalkulationen sowie Vorlagen für Gespräche.

Für die mündliche Abschlussprüfung muss eine vorbereitete Rede gehalten werden. Ein anschließendes Fachgespräch über die Abschlussarbeit rundet die Abschlussprüfung ab.

Nach dem erfolgreichen Abschluss erhalten Sie ein WIFI Zeugnis und ein WIFI Diplom. Zur Erlangung des WIFI Zeugnisses und des WIFI Diploms sind 75 % Anwesenheit erforderlich.

Die Lehrgangsleiterin: 

Karin Beck
www.freiezeremonie.at

Sie finden sich im Förderdschungel nicht mehr zurecht?

Wir haben für Sie einige Förderungen für Lehrlinge, Erwerbstätige, Unternehmer/-innen und Arbeitsuchende im Überblick zusammengestellt.

Der einfache Weg zur Kursförderung

  1. Kurs suchen
  2. Kostenvoranschlag erstellen
  3. Förderstelle kontaktieren
  4. Kurs buchen
Hier finden Sie alle unsere Fördertipps

Letzte Änderung: 23.11.2021