Hintergrundgrafik
Filter setzen closed icon
Basislehrgang für Design & Kreation - Design Basics - Werbe Akademie
Du siehst deine Zukunft in einem kreativen Beruf in Design oder Kommunikation? Deine Fähigkeiten reichen aber noch nicht aus, um direkt in eine Ausbildung einzusteigen? Für dich haben wir unseren 2-semestrigen Basislehrgang entwickelt! Hier erarbeitest du dir grundlegende Fähigkeiten im Bereich Design und Kreation und erstellst eine Bewerbungsmappe, um dich wirkungsvoll zu präsentieren.
Zur Website der Werbe Akademie Holen Sie sich Informationen zu Förderstellen und Steuer-Tipps.
Neue Termine sind in Planung

Derzeit ist kein Kurs verfügbar. Wir informieren Sie gerne, sobald der nächste Kurstermin fixiert ist. Klicken Sie auf die nachfolgende Schaltfläche, um die Erinnerungsfunktion zu aktivieren.



Möglicherweise können wir Ihnen auch eine Alternative zu diesem Kurs anbieten – rufen Sie uns einfach unter +43 1 476 77-5555 an. Wir beraten Sie gerne!

ORT WIFI Wien
ZEIT 312 Lehreinheiten
Stundenplan
Tageskurs
LERNMETHODE Trainer:in, Lernplattform
Teilnahme In Präsenz vor Ort
Für Lernplattform: Computer, Tablet oder Smartphone
*Zinslose Teilzahlung : 4 x 497,50 EUR
pro Semester, exkl. Materialkosten
Kursnummer: 81831013
*Zinslose Teilzahlung : 4 x 497,50 EUR
pro Semester, exkl. Materialkosten
1.990,00 EUR Kursnummer: 81831013

Basislehrgang für Design & Kreation - Design Basics - Werbe Akademie

Inhalt

Der 2-semestrige Basislehrgang bietet dir die Möglichkeit grundlegende Fähigkeiten und Orientierung im Bereich Design und Kreation zu erwerben.

Im ersten Semester machst du dich durch Kunst- und Designprojekte mit allen notwendigen Skills vertraut, um auf digitale und auch analoge Art zu arbeiten. Durch intensive Erlebniswochen lernst du rasches und effizientes Arbeiten, den Umgang mit Deadlines und du entwickelst deinen eigenen konzeptionellen Denkprozess in 2D sowie in 3D.

Durch den Schwerpunkt auf längeren Projekten entwickelst du im zweiten Semester weitere analytische und lösungsorientierte Fähigkeiten. Du kooperierst mit echten Auftraggebern und lernst die Arbeit mit Kundenwünschen kennen - damit bereitest du dich perfekt auf das zukünftige Berufsleben im Designbereich vor.

Das Curriculum im Überblick:

  • Product Design
  • Printmaking
  • Packaging Design
  • Mappe und Präsentationstechnik
  • Illustrationstechniken
  • Fotografie
  • Buchmalerei
  • buchbinderisches Arbeiten
  • Typografie und Farbenlehre
  • Sketchbook/Entwicklung von Ideen
  • Selbstpräsentation/Interviewtechniken

  • Kunst- und Designgeschichte
  • Illustration und Renderingtechniken
  • Entwicklung der Freihandzeichnung
  • Digital Illustration
  • Cultural Studies
  • Art & Design - Konzeptionelles Denken
  • Analoges Gestalten
  • Adobe Photoshop, Illustrator, InDesign
  • Professionelle Portfolio-Entwicklung und -vorbereitung
  • Werbung
  • Realprojekte
Ziele

Nach Abschluss des Basislehrgangs für Design & Kreation

  • hast du die Lücke zwischen Schulausbildung und weiterführenden Kreativstudien gefüllt;
  • kannst du als AbsolventIn einer handwerklichen Ausbildung deinen Beruf um neue Perspektiven erweitern;
  • hast du deine eigenen Stärken erkannt und Skills in den Bereichen Design und Kunst entwickelt;
  • hast du ein Verständnis für kreative Prozesse und Abläufe entwickelt;
  • kannst du eine fundierte und unabhängige Entscheidung für die weitere Studien- bzw. Berufswahl treffen;
  • hast du eine Präsentationsmappe erstellt, mit der du dich wirkungsvoll präsentieren und bewerben kannst.
Ideal für

Der Basislehrgang für Design & Kreation ist für dich ideal, wenn du

  • kreativ und talentiert bist
  • dein kreativ-gestalterisches Potenzial noch entfalten willst;
  • du dich für Ausbildung, Studium oder Beruf im Kreativbereich rüsten willst.
Voraussetzungen

Um am Basislehrgang für Design & Kreation teilnehmen zu können, sind folgende Voraussetzungen zu erfüllen:

  • Mindestalter von 17 Jahre
  • starkes Interesse am kreativen Arbeiten
  • künstlerische und/oder handwerklich- gestalterische Begabung
  • erfolgreiche Teilnahme an einem der Creative Days (Online-Anmeldung www.wifiwien.at/81838x)
Bitte bringe zum Creative Day eine Kopie des letzen Schul- bzw. Abschlusszeugnisses mit und eigene, das kreative Potenzial zeigende Werke, zB:
  • Naturstudien
  • Illustrationen
  • Porträt/Figur
  • Fotografien
  • ausgedruckte Computerarbeiten
  • freie Arbeiten (großformatige Arbeiten bitte als Foto)
Aufgrund der Corona-Krise werden die Creative Days derzeit in Distance Learning durchgeführt - die oben angeführten mitzubringenden Unterlagen können in diesem Fall nach dem Creative Day online abgegeben werden (Detailinfos beim Creative Day).
Abschluss

Der Basislehrgang für Design & Kreation schließt mit einer kommissionellen Prüfung ab. Diese besteht aus einem Abschlussprojekt und dessen Präsentation.

Das Thema des Abschlussprojekts legst du gemeinsam mit der Lehrgangsleitung im zweiten Semester fest. Für die Erstellung der praktischen Arbeit und für die Komplettierung des Portfolios stehen dir die letzten drei Wochen des Lehrgangs zur Verfügung. In dieser Zeit wirst du von den DozentInnen des gewählten Vertiefungsschwerpunktes betreut und im Hinblick auf deine über den Kurs hinausgehenden Ziele gecoacht.

Mit dem Zeugnis der Werbe Akademie und deiner fachspezifisch gewichteten Präsentationsmappe gerüstet, kannst du dich um einen (bei gutem und sehr gutem Abschluss »reservierten«) Ausbildungsplatz an der Werbe Akademie*, oder auch mit gesteigerten Erfolgschancen für einen einschlägigen Ausbildungs- oder Studienplatz im In- oder Ausland bewerben.

* Das aufbauende Programm der Werbe Akademie umfasst:

Hinweis/FAQ

  • Unterrichtszeiten: der Unterricht findet am Montag und Dienstag von 08:30 bis 18:00 Uhr und am Mittwoch von 08:30 bis 12:00 Uhr statt. Zusätzlicher Aufwand für Selbststudium ca. 16 Lehreinheiten pro Woche.
  • Dauer des Lehrgangs: 2 Semester (Ende September bis Mitte Mai)
Weitere Informationen findest du auf www.werbeakademie.at
Besuch uns auf Facebook: www.facebook.com/WerbeAkademie
Folge uns auf Instagram: www.instagram.com/werbeakademie

FAQ

Wie viele Personen werden pro Lehrgang aufgenommen?
Maximal 24 Personen

Wann erfahre ich, ob ich zum Lehrgang aufgenommen wurde?
Du bekommst direkt nach dem Aufnahmegespräch Bescheid, ob du dich anmelden kannst.

Bin ich offiziell StudentIn? Bekomme ich einen Studentenausweis?
Nein, da es sich um einen Lehrgang handelt und nicht um ein Studium gibt es keine Studentenausweise.

Wie sehen reale Praxisprojekte aus?
Unternehmen aus der Wirtschaft, wie auch gemeinnützige Einrichtungen oder Vereine, wenden sich mit Projekten rund um Werbe- und Marketingfragen an die Werbe Akademie. Die Studierenden werden von den Auftraggebern gebrieft, entwerfen Konzepte und entwickeln Ideen für die Umsetzung. Nach Ausarbeitung des Projekts werden in einem Pitch alle Projekte präsentiert und eine Jury entscheidet, wer den Projektauftrag am besten umgesetzt hat. Diese Ideen werden oft in die Praxis umgesetzt.

An welchen PCs/Rechnern wird gearbeitet?
Die modernen und praxisgerechten Computerarbeitsplätze sind mit Scannern, Farb- und SW-Laserdruckern ausgestattet.

Welche Software wird verwendet?
  • Adobe InDesign
  • Adobe Illustrator
  • Adobe Photoshop
Benötige ich einen eigenen Zugang zu den Computer-Programmen?
Ein eigener Zugang ist nicht zwingend notwendig. Die Rechner in der Werbe Akademie können auch außerhalb der Kurszeiten zu den Öffnungszeiten des Hauses benutzt werden.

Besteht Anwesenheitspflicht im Lehrgang?
Ja. ein Fehlstundenlimit von max. 25% pro Semester darf nicht überschritten werden.

Was passiert, wenn ich mehr als 25% der Zeit fehle?
Dann kannst du leider nicht ins nächste Semester aufsteigen und es ist kein Abschluss möglich.
Förderungen

Sie finden sich im Förderdschungel nicht mehr zurecht?

Wir haben für Sie einige Förderungen für Lehrlinge, Erwerbstätige, Unternehmer:innen und Arbeitsuchende im Überblick zusammengestellt.

Der einfache Weg zur Kursförderung

  1. Kurs suchen
  2. Kostenvoranschlag erstellen
  3. Förderstelle kontaktieren
  4. Kurs buchen
Hier finden Sie alle unsere Fördertipps

Letzte Änderung: 20.04.2020